Viagra als günstigeres Generikum kaufen

PillenViagra, Levitra und Co. sind Begriffe, die Männern mit Erektionsproblemen (leider) sehr bekannt vorkommen. Denn es sind Medikamente, die zur Behandlung einer Erektilen Dysfunktion eingesetzt werden. Viagra ist hierbei sicherlich das mit Abstand bekannteste von ihnen. Im Jahr 1998 von der Firma Pfizer auf den Markt gebracht, ließen es sich bereits kurz nach der Markteinführung Hunderttausende Männer verordnen. Vor einiger Zeit jedoch lief das Patent aus, so dass nun auch andere Konzerne auf den Zug aufspringen und sozusagen ihr „eigenes Viagra“ auf den Markt bringen können. Diese Präparate nennt man dann Generika (Einzahl: Generikum).

Was ist ein Generikum?

Ein Generikum ist ein Medikament, welches man auch als Nachahmerprodukt bezeichnen kann. Es verwendet die gleichen Wirkstoffe wie das Original, lediglich die Hilfsstoffe können sich unterscheiden. Ansonsten sind Inhaltsstoffe und Wirkungsweise identisch. Continue reading

Der Begriff Impotenz wird oft falsch benutzt

Was haben Zeugungsunfähigkeit, Erektile Dysfunktion und vorzeitiger Samenerguss gemeinsam? Sie alle sind sexuelle Funktionsstörungen, die Männern einen riesengroßen Schrecken einjagen und ihn mit einem großen Schamgefühl erfüllen. Denn für einen Mann ist es natürlich schlimm, wenn er nicht mehr „kann“ oder ständig zu früh kommt. All diese Beschwerdebilder kann man auch unter dem Punkt „Impotenz“ zusammenfassen. Doch noch immer wird der Begriff im falschen Kontext benutzt. Continue reading